IcyBlog

Probleme und Erlebnisse eines Softwareentwicklers

Besties 2013-01

Letzten Monat gab es zwar nicht so viele Links, diese möchte ich euch aber trotzdem nicht vorenthalten :)

, ,
08.02.2013 um 13:10 Uhr Kommentare (0)

Besties 2012-12

Das neue Jahr hat nun angefangen und so langsam hat auch der wohlverdiente Urlaub ein Ende. Trotzdem habe ich mir für euch noch die Zeit genommen, die besten Links des Dezembers zusammenzustellen:

, ,
06.01.2013 um 14:13 Uhr Kommentare (0)

Besties 2012-11

Da sich das Jahr nun langsam dem Ende zuneigt, sind das die letzten Besties diesen Jahres. Die nächsten gibt’s dann wieder im Januar, wenn sie noch in meine Gute-Vorsätze-Liste passen :D

, ,
02.12.2012 um 15:24 Uhr Kommentare (0)

Besties 2012-10

Diesmal habe ich meine Links der letzten 2 Monate zusammengestellt. Viel Spaß!

, ,
06.11.2012 um 12:42 Uhr Kommentare (0)

Über die Entwicklung von Ristino – Teil 1

Nachdem ich mein Projekt ristino.de nun online gestellt habe, möchte ich ein bisschen auf die technische Seite eingehen. Deshalb gibt es hier erstmal einen Überblick der Software, mit der Ristino läuft.

  • Transponder: Ein Application-Framework aus eigener Entwicklung, geschrieben in PHP, mit dem ich schon einige Kundenprojekte realisiert habe. Dabei kommen folgende Libraries zum Einsatz:
    • Propel: Ein OR-Mapper für PHP.
    • Smarty: Eine HTML Template Engine für PHP.
    • PDFOverlay: Eine PDF Template Engine für PHP aus eigener Entwicklung, basierend auf FPDI.
    • PHPQRCode: Ein QR-Code-Generator für PHP.
    • jQuery UI: Eine UI-Library für Javascript.
    • phpMailer: Eine Mail-Library für PHP.
    • PHPlot: Eine Diagramm-Library für PHP.
  • MySQL: Ein Datenbank-Server. Eventuell auch später Umstieg auf PostgreSQL, was durch Propel kein Problem darstellen sollte.
  • Apache HTTP Server: Ein HTTP-Server – wer hätte es gedacht :)
  • PHP: Eine Skriptsprache, deren Interpreter als Modul im Apache HTTP Server läuft.

Wie schon erwähnt handelt es sich um die Software für die Laufzeit von Ristino. Den Tools, die ich für die Entwicklung selbst verwendet habe, werde ich einen eigenen Artikel widmen.

Einen weiteren interessanten Einblick in das Projekt bieten außerdem die LOCs (Lines Of Code) um ein Gefühl für den Umfang des Projektes zu bekommen. Hier mal eine kleine Analyse (Stand = Datum des Artikels) mit CLOC:

-------------------------------------------------------------------------------
Language                     files          blank        comment           code
-------------------------------------------------------------------------------
PHP                            713          17149          48010          79099
HTML                            58             75             38           3431
CSS                              4             99            129           1128
XSD                              4             74             22           1048
XML                              8            165            194            667
XSLT                             1             29             76            187
DTD                              1             21             22            137
Javascript                       2              0             68            123
Bourne Shell                     3             21             22             53
DOS Batch                        3             14             10             40
-------------------------------------------------------------------------------
SUM:                           797          17647          48591          85913
-------------------------------------------------------------------------------

Dazu muss ich allerdings erwähnen, dass auch alle oben erwähnten extern entwickelten Libraries mitgezählt wurden. Es gibt also den Gesamtumfang von Ristino wieder. Durch Ausschluss der extern entwickelten Libraries mit Hilfe der Filteroption “–exclude-dir=<D1>[,D2,]” von CLOC kann also die Eigenleistung ermittelt werden:

-------------------------------------------------------------------------------
Language                     files          blank        comment           code
-------------------------------------------------------------------------------
PHP                            291           5811          16775          23347
CSS                              2             74             62            821
XSD                              2             21              9            244
XML                              4              1              0             47
-------------------------------------------------------------------------------
SUM:                           299           5907          16846          24459
-------------------------------------------------------------------------------

Wobei man hier noch fairerweise sagen muss, dass sich darunter noch generierte Modelle von Propel und generierter Boilerplate-Code mit Hilfe eines von mir programmierten Commandline-Tools befinden. Ich denke aber für einen Überblick reicht diese kleine Auswertung allemal. Zum Vergleich: Moby Dick besteht aus “nur” 9288 Sätzen :D

Im nächsten Teil dieser Serie möchte ich dann ein wenig auf die verwendeten Tools bei der Programmierung eingehen. Vielleicht findet der ein oder andere dabei auch noch nützliche Tipps.

,
19.10.2012 um 21:15 Uhr Kommentare (0)

« Ältere Posts